Antifibrotix

Entwicklung eines Wirkstoffs zur Verhinderung von Vernarbung nach grüner Star-Operation

Laufzeit: 2019-2022

Projektleiter am IBMT: Dr. rer. nat. Thomas Eickner

Antifibrotix ist ein vom Institut für Biostatistik und Informatik in Medizin und Alternsforschung koordinierter Forschungsverbund an der Universitätsmedizin Rostock mit den Partnern Universitätsaugenklinik und Institut für Biomedizinische Technik. Dieser Verbund verfolgt die Ziele des Ausbaus der in vitro Testung für Antifibrotika, der präklinischen Validierung und Vorbereitung klinischer Studien sowie des Aufbaus eines Portfolios weiterer Kandidaten, insbesondere für den sog. Nachstar und für fibrotische retinale Augenerkrankungen.

Auf der Grundlage von Vorarbeiten auf den Gebieten der Bioinformatik und der dort entstandenen Plattform zur Identifikation molekularer Mechanismen für Anwendungen in der Wirkstoffvorhersage sowie in der Entwicklung von Drug-Delivery-Systemen und deren in vitro und präklinischer Testung wollen wir neuartige Darreichungsformen für Medikamente zur  Behandlung des Glaukoms entwickeln und erproben.

Der Forschungsverbund Antifibrotix wird im Rahmen der Validierungsförderung VIP+ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Weitere Informationen zu Antifibrotix